Jan 242015
 

electric power line pylon

Windräder erregt heutzutage die Gemüter. An diese „Monstren“ hat man sich mit der Zeit gewöhnt. Hier vom Nebel gnädig verhüllt.

wind engines excites the minds nowadays. One got accustomed to these „monsters“ by the time . Here graciously covered by fog.

    Kamera : DMC-GX7|Blende : ƒ/5|Verschlusszeit : 1/500s|Brennweite : 14mm|ISO : 200|Position : 49° 52.2984′ 0″ N 11° 6.2977′ 0″ E|
Die Decke ... | The ceiling ...
Templo de Debod...
 24 Jan ’15  Tagged with: ,  Add comments

  5 Responses to “Pro und contra ….”

  1. Das stimmt, wobei es in den Gegenden, wo die Windlage entsprechend ist, sehr viel mehr Windräder gibt. Dort empfinde ich das als optische Umweltverschmutzung.
    Das Photo: gelungene Perspektive, der Mast wird zur Skulptur, das Schwinden im Nebel regt die Phantasie an.

  2. Vor meiner Haustür würde ich auch mit einem Windrad hadern, aber solange wir keine bessere Alternative für AKWs haben ist mir das allemal lieber als das hohe Risiko verbunden mit den Riesen-Entlagerungsproblem.

    Auch ein Strommast kann fotografisch faszinieren!

  3. The fog gives the metal structure a very cold feeling, another awesome industrial shot!

  4. Great point of view.
    Seen like this, till it seems like the high voltage towers are beautiful elements in the landscape.
    Well done!

  5. Eine gelungene Stahlmonster-Aufnahme.

Kommentar verfassen | write a comment

%d Bloggern gefällt das: